News

3. Nationale Konferenz Güterverkehr eröffnet

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) hat am Dienstag die dritte Nationale Konferenz Güterverkehr und Logistik in Nürnberg eröffnet. Schwerpunkte der Konferenz, an der hochrangige Gäste aus Verkehrswirtschaft und -wissenschaft, Politik und Verwaltung teilnehmen, sind die Themen Infrastruktur und Nachhaltigkeit.

„Im Fokus unserer diesjährigen Konferenz steht die Verkehrsinfrastrukturfinanzierung. Und das ganz zu Recht. Denn unsere Logistiker brauchen eine Top-Infrastruktur. Wir müssen uns daher bewusst werden, was sie uns wert ist“, sagte Ramsauer vor den Teilnehmern.

Künftig wolle er die zur Verfügung stehenden Mittel weiter umschichten. 70 Prozent sollen für den Erhalt und 30 Prozent für Neubau investiert werden. Das werde sich auch in einem realistischen und finanzierbaren Bundesverkehrswegeplan widerspiegeln, kündigte Ramsauer an.

Quelle: Verkehrsrundschau

News

Im Interview mit der FAZ wies der Vorstandschef der Deutschen Bahn Richard Lutz auf die Überalterte Infrastruktur und fehlende Gleise hin. Für mehr... Weiter

Laut dem Stationsbericht 2018 befinden sich die knapp 300 Bahnhöfe im Gebiet des Verkehrsbundes Rhein-Ruhr in einem schlechteren Zustand als im... Weiter

Im Industriepark Köln Nord soll ein Logistikzentrum gebaut werden. Dazu möchte die Häfen und Güterverkehr Köln AG ein Grundstück erwerben. Darauf... Weiter