News

5. internationaler Sicherheitskongress in Berlin

In Berlin findet vom 12. bis 13.04.2011 der 5. internationale Sicherheitskongress statt. Führende, internationale Referenten informieren topaktuell über die wichtigsten Entwicklungen rund um die Fokus-Themen Safety und Security.

  • Neue und wichtige Richtlinien des Schienenverkehrs in Europa, wie zum Beispiel die Einführung des europäischen Führerscheins für Triebfahrzeugführer
  • Harmonisierung der Zugsicherungssysteme in Europa: Welche Anforderungen an das Sicherheitsmanagementsystem bringt die Einführung des ETCS-Systems
  • Die (steigende) Bedeutung von Security im Verkehrswesen



Die Vortragenden kommen aus den obersten Führungsebenen von Verkehrsunternehmen, -verbänden, Behörden sowie aus der Forschung.

Unter anderem sind als Referenten dabei:

  1. Dr. Libor Lochman, stellvertretender Exekutivdirektor der Gemeinschaft der Europäischen Bahnen und Infrastrukturgesellschaften (CER)
  2. Wolfram Neuhöfer, Referat LA 15, Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
  3. Prof. Dr. Dietrich Manzey, Fachgebiet Arbeits-, Ingenieur- und Organisationspsychologie, Technische Universität Berlin
  4. Prof. Gerd Neubeck, Leiter Konzernsicherheit, Deutsche Bahn AG
  5. Dr. Bernd Hoppe, Division Passengers, Vice President Product & Technology, Bombardier

 

[Quelle: Deutsche Bahn AG]

News

Im Interview mit der FAZ wies der Vorstandschef der Deutschen Bahn Richard Lutz auf die Überalterte Infrastruktur und fehlende Gleise hin. Für mehr... Weiter

Laut dem Stationsbericht 2018 befinden sich die knapp 300 Bahnhöfe im Gebiet des Verkehrsbundes Rhein-Ruhr in einem schlechteren Zustand als im... Weiter

Im Industriepark Köln Nord soll ein Logistikzentrum gebaut werden. Dazu möchte die Häfen und Güterverkehr Köln AG ein Grundstück erwerben. Darauf... Weiter