News

Augsburg bekommt attraktive Mobilitätsdrehscheibe

In Bayerns drittgrößter Metropole entsteht mit dem „Projekt Mobilitätsdrehscheibe Augsburg“ unter anderem ein neuer intermodaler Hauptbahnhof – ein Gemeinschaftsprojekt von Deutscher Bahn, Stadt und Stadtwerken Augsburg. Er soll 2019 fertig sein.

Entspannt am Hauptbahnhof ankommen, direkt und bequem in das nächste Verkehrsmittel umsteigen – das war Geschäftsreisenden bis jetzt in Augsburg kaum vorstellbar. Der neue Hauptbahnhof soll als modernes Drehkreuz genau das leisten. Er verbindet die Straßenbahn mit dem Regionalen Schienenverkehr und nationalen wie internationalen Bahnlinien unter einem Dach.   

Über Augsburg verkehren ICE, TGV und Railjets mit bedeutenden europäischen Zielen, etwa Wien und Budapest, Paris sowie nahezu alle großen deutschen Businessmetropolen. Die Stadtwerke bauen die Straßenbahnunterquerung mit unterirdischer Haltestelle, die Stadt den Fußweg und Zugang West zum Hauptbahnhof samt Rolltreppen, die DB sorgt für den barrierefreien Bahnsteigzugang  über Aufzüge in der neuen Verteilerebene.

Quelle: Der Mobilitätsmanager

News

Bei der Regiobahn in Nordrein-Westfalen wird während der Streckenverlängerung nach Wuppertal die Zugsicherungsanlage vollständig erneuert. Es werden... Weiter

Global mobility provider Bombardier Transportation has received the ‘Guaranteed French Origin’ label from the Pro France association for its ... Weiter

Die DB beteiligt sich an einem Projekt zur Erprobung von Drohnen und Flugtaxis in Ingolstadt. In der von der EU-Kommission geförderten Urban Air ... Weiter