News

Augsburg bekommt attraktive Mobilitätsdrehscheibe

In Bayerns drittgrößter Metropole entsteht mit dem „Projekt Mobilitätsdrehscheibe Augsburg“ unter anderem ein neuer intermodaler Hauptbahnhof – ein Gemeinschaftsprojekt von Deutscher Bahn, Stadt und Stadtwerken Augsburg. Er soll 2019 fertig sein.

Entspannt am Hauptbahnhof ankommen, direkt und bequem in das nächste Verkehrsmittel umsteigen – das war Geschäftsreisenden bis jetzt in Augsburg kaum vorstellbar. Der neue Hauptbahnhof soll als modernes Drehkreuz genau das leisten. Er verbindet die Straßenbahn mit dem Regionalen Schienenverkehr und nationalen wie internationalen Bahnlinien unter einem Dach.   

Über Augsburg verkehren ICE, TGV und Railjets mit bedeutenden europäischen Zielen, etwa Wien und Budapest, Paris sowie nahezu alle großen deutschen Businessmetropolen. Die Stadtwerke bauen die Straßenbahnunterquerung mit unterirdischer Haltestelle, die Stadt den Fußweg und Zugang West zum Hauptbahnhof samt Rolltreppen, die DB sorgt für den barrierefreien Bahnsteigzugang  über Aufzüge in der neuen Verteilerebene.

Quelle: Der Mobilitätsmanager

News

Die ÖBB-Infrastruktur AG stellt ihre Bahnstromversorgung auf 100 % grünen Strom um. Dabei erzeugen die acht eigenen Wasserkraftwerke etwa ein Drittel...
Weiter

Der Dortmunder Hauptbahnhof soll bis 2024 modernisiert und komplett barrierefrei werden. Es werden 14 Fahrtreppen und 7 Aufzüge installiert. Alle...
Weiter

Beim Tunnel Feuerbach in Stuttgart 21 wurde der Durchschlag feierlich begangen. Der Tunnel ist Teil der Nordanbindung des künftigen Tunnelbahnhofs...
Weiter