News

Augsburg bekommt attraktive Mobilitätsdrehscheibe

In Bayerns drittgrößter Metropole entsteht mit dem „Projekt Mobilitätsdrehscheibe Augsburg“ unter anderem ein neuer intermodaler Hauptbahnhof – ein Gemeinschaftsprojekt von Deutscher Bahn, Stadt und Stadtwerken Augsburg. Er soll 2019 fertig sein.

Entspannt am Hauptbahnhof ankommen, direkt und bequem in das nächste Verkehrsmittel umsteigen – das war Geschäftsreisenden bis jetzt in Augsburg kaum vorstellbar. Der neue Hauptbahnhof soll als modernes Drehkreuz genau das leisten. Er verbindet die Straßenbahn mit dem Regionalen Schienenverkehr und nationalen wie internationalen Bahnlinien unter einem Dach.   

Über Augsburg verkehren ICE, TGV und Railjets mit bedeutenden europäischen Zielen, etwa Wien und Budapest, Paris sowie nahezu alle großen deutschen Businessmetropolen. Die Stadtwerke bauen die Straßenbahnunterquerung mit unterirdischer Haltestelle, die Stadt den Fußweg und Zugang West zum Hauptbahnhof samt Rolltreppen, die DB sorgt für den barrierefreien Bahnsteigzugang  über Aufzüge in der neuen Verteilerebene.

Quelle: Der Mobilitätsmanager

News

Die für den europäischen Schienengüterverkehr bedeutungsvolle Verbindung Knappenrode – Niesky – Horka ging mit einer Fahrt eines Sonderzuges und einem... Weiter

The BOMBARDIER TALENT 3 battery electric multiple unit was awarded the renowned Berlin Brandenburg innovation award on November 30, 2018. The train... Weiter

Am Bau einer Straßenbahnlinie zum Campus Lichtwiese der Technischen Universität Darmstadt beteiligt sich das Land Hessen mit 12,27 Mio. EUR. Insgesamt...
Weiter