News

Bahnstrecke am Brenner im August vollgesperrt

Ausgerechnet im Ferienmonat August sperren die Österreichischen Bundesbahnen die sanierungsbedürftige Brennerstrecke für Bauarbeiten. Die Trasse soll fit gemacht werden für die nächsten Jahrzehnte. Fahrgäste müssen dann auf Busse umsteigen.

Die Vollsperrung der Brenner-Bahnstrecke bringt im Sommer Umstellungen für Güterverkehr, Pendler und Urlauber. Vom 6. August bis 10. September sowie zusätzlich an sechs Wochenenden müssen Fahrgäste zwischen Innsbruck und Brenner in Busse umsteigen. Für die Reisenden werden in Spitzenzeiten zwischen Innsbruck und Brenner rund 40 Busse fahren.

An mehr als 20 Kilometern der 36 Kilometer langen Trasse zwischen Innsbruck und Brenner sollen Schienen und Schwellen ausgewechselt werden. Auch die Energieversorgung an der 1867 eröffneten Strecke, die heute zu den wichtigsten Nord-Südmagistralen zählt, genügt teils nicht mehr. Das 55 Millionen Euro teure Bauprojekt ist die größte Bahn-Sanierung in Österreich seit 30 Jahren. Die Strecke wird 54 Tage voll gesperrt.

Quelle: Stern.de

News

Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung Brandenburg hat mit der DB Station und Service AG eine Rahmenvereinbarung abgeschlossen. Es geht... Weiter

Laut Jahresbericht wurden 2017 etwa 74% der Verkehrsleistung durch die Unternehmen der Deutschen Bahn AG erbracht. Der Schienenpersonenfernverkehr... Weiter

Mobility technology leader Bombardier Transportation has won a new contract to supply an additional 40 BOMBARDIER MOVIA metro cars to Delhi Metro Rail... Weiter