News

Quelle: Eurailpress

Baubeginn im RRX-Abschnitt Leverkusen

Im April beginnt bei Leverkusen der Ausbau der Strecke zwischen Köln und Düsseldorf-Benrath auf durchgängig vier Gleise. Die bisher eingleisigen Abschnitte im Bereich Langenfeld und Leverkusen sollen auf jeweils rund 2,5 km ausgebaut werden.

Nach der Fertigstellung können Güterzüge, die heute auf den Regional-/Ferngleisen verkehren, auf die S-Bahn verlagert werden. Beim künftigen Rhein-Ruhr-Express (RRX) werden dadurch Kapazitäten frei.

Für den Ausbau werden 2020 rund 6000 Bohrungen zur Kampfmittelsondierung getätigt, 18 km neue Kabelkanäle errichtet und mehr als 50 km Kabel verlegt.

News

Die Deutsche Bahn und der Bund kommen bei der Lärmsanierung der Schiene gut voran. In den vergangenen Jahren ist die Lärmbelastung entlang der... Weiter

Global mobility solution provider Bombardier Transportation delivered the 200th BOMBARDIER FLEXITY Berlin low-floor tram to Berlin’s public transport... Weiter

Der regionale Verkehrsausschuss des Verbandes der Region Stuttgart hat eine Infrastrukturoffensive für die S-Bahn beschlossen. Es sind verschiedene... Weiter