News

Bombardier erhält weiteren Auftrag aus Asien

Bombardier Transportation hat von der Delhi Metro Rail Corporation Ltd (DMRC) den Auftrag zum Bau von 74 BOMBARDIER MOVIA U-Bahn-Wagen erhalten. Der Auftrag hat einen Wert von etwa 83 Millionen Euro (101 Millionen US-Dollar) und beinhaltet eine Option über 40 weitere Fahrzeuge. Die Auslieferung beginnt nach Abschluss des bestehenden Vertrages und soll 2011 beendet sein.

Einschließlich der Fahrzeuge aus dem aktuellen Vertrag wird DMRC damit eine Flotte von 498 MOVIA U-Bahn-Wagen betreiben und von sehr günstigen Anschaffungs- und Wartungskosten profitieren.

Der neue Verkaufserfolg ist ein weiterer Meilenstein für Bombardiers neuen Fertigungsstandort für Schienenfahrzeuge in Indien und Teil eines zügig umgesetzten Expansionsplans. Im Juli 2007 hat das Unternehmen seinen ersten Vertrag mit der DMRC unterzeichnet und im November 2008 das Fertigungswerk in Savli in der Provinz Gujarat eröffnet. Im Juni 2009 wurde die Produktion des ersten vor Ort gefertigten U-Bahn-Wagens abgeschlossen. Heute sind im U-Bahn-Netz von Delhi über 160 MOVIA-Wagen erfolgreich im Einsatz.

[Quelle: Bombardier, 30.6.10]

News

Im Interview mit der FAZ wies der Vorstandschef der Deutschen Bahn Richard Lutz auf die Überalterte Infrastruktur und fehlende Gleise hin. Für mehr... Weiter

Laut dem Stationsbericht 2018 befinden sich die knapp 300 Bahnhöfe im Gebiet des Verkehrsbundes Rhein-Ruhr in einem schlechteren Zustand als im... Weiter

Im Industriepark Köln Nord soll ein Logistikzentrum gebaut werden. Dazu möchte die Häfen und Güterverkehr Köln AG ein Grundstück erwerben. Darauf... Weiter