News

Bombardier erhält weiteren Auftrag aus Kalifornien

Das Berliner Unternehmen Bombardier Transportation hat vom Nahverkehrsunternehmen der San Francisco Bay Area, die Bestätigung für eine Bestellung von 150 weiteren U-Bahn-Wagen erhalten.

Mit dieser Bestellung zieht das Verkehrsunternehmen eine Option aus einem Vertrag, der am 14. Juni 2012 geschlossen wurde. Einschließlich der Option liegen Bombardier nun Festbestellungen über 410 U-Bahn-Wagen vor, deren Gesamtwert sich auf rund 715 Millionen Euro beläuft. Die neuen Fahrzeuge sollen die gesamte derzeitige Flotte von San Francisco Bay Area einerseits ersetzen und andererseits einen Netzausbau ermöglichen.

Die Montage der Fahrzeuge wird Bombardier an seinem Werk in Plattsburgh (New York) vornehmen. Im Frühjahr 2015 sollen 10 Pilotfahrzeuge ausgeliefert werden, die dann auf den Strecken umfassend getestet werden. Die Lieferung der weiteren 400 Serienfahrzeuge soll zwischen Anfang 2017 und dem Frühjahr 2020 erfolgen.

Quelle: Bombardier Transportation

News

Die Siemensbahn in Berlin soll auf einer Strecke von 4,5 km zwischen Jungfernheide und Gartenfeld neu aufgebaut werden. Es werden drei neue S-Bahnhöfe... Weiter

Im Mai 2019 haben die Allianz pro Schiene und der VDV eine gemeinsame Initiative für mehr Streckenreaktivierungen gestartet. Jetzt wurden zehn... Weiter

In Hamburg-Billwerder beginnt die Modernisierung des Umschlagterminals der DUSS. Es werden insgesamt fünf der sieben Kräne erneuert. Die Kosten... Weiter