News

Bombardier liefert neue S-Bahn Züge an die Deutsche Bahn AG

Der führende Bahntechnikanbieter Bombardier Transportation hat von der S-Bahn Hamburg GmbH, einer Tochtergesellschaft der DB Regio AG, den Auftrag über die Lieferung von 60 neuen Ein- und Zweisystemzügen erhalten. Nachdem die Hamburger Bürgerschaft die S-Bahn Hamburg GmbH ab Dezember 2018 für weitere 15 Jahre als Betreiber der S-Bahn in Hamburg bestätigt hat, wurde im Ergebnis eines europäischen Ausschreibungsverfahrens der Zuschlag für die Lieferung der Fahrzeuge an Bombardier erteilt. Der Auftragswert beläuft sich auf rund 327 Millionen Euro (rund 427 Millionen US-Dollar). Der Vertrag sieht vor, dass bis Ende 2018 bis zu 86 weitere Züge bestellt werden können.

Zum ersten Mal liefert Bombardier ohne einen Partner Züge an die S-Bahn Hamburg GmbH. Dieser Auftrag stärkt die Position von Bombardier im deutschen S-Bahn Markt. Bombardier arbeitet stetig an innovativen, nachhaltigen und umweltfreundlichen Mobilitätslösungen, die den öffentlichen Personenverkehr kontinuierlich verbessern.

Quelle: Bombardier Transportation

News

Der Ausbau der S-Bahnlinie S 60 in Stuttgart zwischen Böblingen und Renningen wird deutlich mehr kosten als angenommen. Statt der geplanten 150 Mio.... Weiter

Der Rangierbahnhof in Hamm soll reaktiviert werden. Die Deutsche Bahn möchte auf der gröstenteils stillgelegten Anlage einen Container-Umschlag... Weiter

Für die Strecke zwischen Angermünden und der Grenze zu Polen bei Stettin ist schon lange ein zweigleisiger Ausbau geplant. Der Bund und die Länder... Weiter