News

Bombardier Transportation: Neue Schienenfahrzeuge für Großbritannien

Der führende Bahntechnikanbieter Bombardier Transportation hat einen Auftrag zur Lieferung neuer Schienenfahrzeuge von Southern Railway erhalten. Das Unternehmen bietet seine Dienste in London und im Südosten von England an. Zudem wurde eine Vereinbarung zur Lieferung von Ersatzteilen unterzeichnet, wodurch Bombardier die Möglichkeit erhält, die neuen Züge nach deren Inbetriebnahme mit entsprechenden Dienstleistungen zu unterstützen. Die Aufträge haben einen Gesamtwert von rund 180 Millionen britischen Pfund (206 Millionen Euro, 274 Millionen US-Dollar).

Die neuen Wagen werden am Bombardier-Standort in Derby entwickelt und gefertigt. Die Fahrzeuge sind anfangs für den Betrieb auf der Thameslink-Strecke vorgesehen, um dann längerfristig auch auf anderen Strecken eingesetzt zu werden. Der Vertrag umfasst eine Option für 140 zusätzliche Fahrzeuge, durch die im Falle einer Verwirklichung die Gesamtzahl der bestellten Fahrzeuge auf 256 und der Gesamtwert des Auftrags auf rund 385 Millionen britische Pfund ansteigen können.

Quelle: Bombardier Transportation

News

Die für den europäischen Schienengüterverkehr bedeutungsvolle Verbindung Knappenrode – Niesky – Horka ging mit einer Fahrt eines Sonderzuges und einem... Weiter

The BOMBARDIER TALENT 3 battery electric multiple unit was awarded the renowned Berlin Brandenburg innovation award on November 30, 2018. The train... Weiter

Am Bau einer Straßenbahnlinie zum Campus Lichtwiese der Technischen Universität Darmstadt beteiligt sich das Land Hessen mit 12,27 Mio. EUR. Insgesamt...
Weiter