News

Bombardier unterstützt vom Hochwasser betroffene Bildungseinrichtungen mit 40.600 Euro

Bombardier Transportation unterstützt vom Hochwasser betroffene Bildungseinrichtungen im Umfeld seiner ostdeutschen Standorte Bautzen und Görlitz mit 40.600 Euro. 15.600 Euro haben hierfür die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Bombardier gespendet. Die Bombardier-Geschäftsführung hat diesen Betrag im Anschluss um 25.000 Euro auf insgesamt 40.600 Euro aufgestockt.

Gemeinsam mit der Standortleitung sowie den Betriebsräten in Bautzen und Görlitz hat Bombardier gemäß der Corporate Social Responsibility (CSR)-Strategie des Unternehmens drei Einrichtungen ausgewählt, die mit den Spenden bei der Instandsetzung der Gebäude und bei der Wiederbeschaffung von Schul- und Arbeitsmaterial unterstützt werden sollen.

Die Spenden wurden an die folgenden Einrichtungen übergeben: die Integrative DRK Kindertagesstätte „Veensmännel“ in Ostritz und das Berufliche Schulzentrum in Zittau (Region Görlitz) sowie das Waldschulheim Halbendorf in Malschwitz (Region Bautzen).

Quelle: Bombardier Transportation

News

Die für den europäischen Schienengüterverkehr bedeutungsvolle Verbindung Knappenrode – Niesky – Horka ging mit einer Fahrt eines Sonderzuges und einem... Weiter

The BOMBARDIER TALENT 3 battery electric multiple unit was awarded the renowned Berlin Brandenburg innovation award on November 30, 2018. The train... Weiter

Am Bau einer Straßenbahnlinie zum Campus Lichtwiese der Technischen Universität Darmstadt beteiligt sich das Land Hessen mit 12,27 Mio. EUR. Insgesamt...
Weiter