News

Bombardier unterzeichnet Vertrag für südafrikanisches Lokomotivenprojekt

Der führende Bahntechnikanbieter Bombardier Transportation South Africa Ltd hat einen Vertrag mit Transnet Freight Rail über die Lieferung von Elektrolokomotiven unterzeichnet. Die 240 TRAXX Africa-Lokomotiven von Bombardier sollen Teil eines Erneuerungsprogramms für eine komplette Flotte werden, das vier verschiedene Zulieferer betrifft.

TFR wird die Mehrsystem-Elektrolokomotiven für ihre allgemeinen Frachtgeschäfte in Südafrika nutzen. Die Lokomotiven werden für Geschwindigkeiten von bis zu 100 km/h ausgelegt. Das TRAXX Africa-Design baut auf der umfangreichen Erfahrung der TRAXX-Mehrsystemlokomotiven auf, die von vielen führenden europäischen Bahnfracht- und Personentransportunternehmen betrieben werden. TRAXX-Lokomotiven sind bekannt für ihre hohe Zuverlässigkeit, exzellente Traktionsfähigkeit, Energieeffizienz und niedrigen Wartungskosten. 

Bombardier wird alle neuen Lokomotiven in Südafrika bauen. 

Quelle: Bombardier Transportation

News

Der Ausbau der S-Bahnlinie S 60 in Stuttgart zwischen Böblingen und Renningen wird deutlich mehr kosten als angenommen. Statt der geplanten 150 Mio.... Weiter

Der Rangierbahnhof in Hamm soll reaktiviert werden. Die Deutsche Bahn möchte auf der gröstenteils stillgelegten Anlage einen Container-Umschlag... Weiter

Für die Strecke zwischen Angermünden und der Grenze zu Polen bei Stettin ist schon lange ein zweigleisiger Ausbau geplant. Der Bund und die Länder... Weiter