News

Bombardier unterzeichnet Vertrag für südafrikanisches Lokomotivenprojekt

Der führende Bahntechnikanbieter Bombardier Transportation South Africa Ltd hat einen Vertrag mit Transnet Freight Rail über die Lieferung von Elektrolokomotiven unterzeichnet. Die 240 TRAXX Africa-Lokomotiven von Bombardier sollen Teil eines Erneuerungsprogramms für eine komplette Flotte werden, das vier verschiedene Zulieferer betrifft.

TFR wird die Mehrsystem-Elektrolokomotiven für ihre allgemeinen Frachtgeschäfte in Südafrika nutzen. Die Lokomotiven werden für Geschwindigkeiten von bis zu 100 km/h ausgelegt. Das TRAXX Africa-Design baut auf der umfangreichen Erfahrung der TRAXX-Mehrsystemlokomotiven auf, die von vielen führenden europäischen Bahnfracht- und Personentransportunternehmen betrieben werden. TRAXX-Lokomotiven sind bekannt für ihre hohe Zuverlässigkeit, exzellente Traktionsfähigkeit, Energieeffizienz und niedrigen Wartungskosten. 

Bombardier wird alle neuen Lokomotiven in Südafrika bauen. 

Quelle: Bombardier Transportation

News

Bei der Regiobahn in Nordrein-Westfalen wird während der Streckenverlängerung nach Wuppertal die Zugsicherungsanlage vollständig erneuert. Es werden... Weiter

Global mobility provider Bombardier Transportation has received the ‘Guaranteed French Origin’ label from the Pro France association for its ... Weiter

Die DB beteiligt sich an einem Projekt zur Erprobung von Drohnen und Flugtaxis in Ingolstadt. In der von der EU-Kommission geförderten Urban Air ... Weiter