News

DB AG/Bund: Ausbau des Eisenbahnknotens Halle

Insgesamt rund 252 Millionen Euro investieren die Vertragspartner in den nächsten Jahren in die Erneuerung der Eisenbahninfrastruktur zur Anbindung der neuen Zugbildungsanlage sowie zur nördlichen Einbindung der Ausbaustrecke Berlin – Halle/Leipzig (VDE Nr. 8.3) in den Knoten Halle.

Die zweite Ausbaustufe umfasst den Neubau unter anderem von rund 30 km Gleisen mit Oberleitungsanlagen, 111 Weichen, zwei Stellwerksgebäuden und neun Eisenbahnüberführungen sowie neuer ESTW-Technik.

Die Bauarbeiten beginnen 2014. Ab Ende 2015 sollen die neuen Anlagen sukzessive in Betrieb gehen.

Quelle: Deutsche Bahn AG

News

Der Ausbau der S-Bahnlinie S 60 in Stuttgart zwischen Böblingen und Renningen wird deutlich mehr kosten als angenommen. Statt der geplanten 150 Mio.... Weiter

Der Rangierbahnhof in Hamm soll reaktiviert werden. Die Deutsche Bahn möchte auf der gröstenteils stillgelegten Anlage einen Container-Umschlag... Weiter

Für die Strecke zwischen Angermünden und der Grenze zu Polen bei Stettin ist schon lange ein zweigleisiger Ausbau geplant. Der Bund und die Länder... Weiter