News

DB AG/Bund: Ausbau des Eisenbahnknotens Halle

Insgesamt rund 252 Millionen Euro investieren die Vertragspartner in den nächsten Jahren in die Erneuerung der Eisenbahninfrastruktur zur Anbindung der neuen Zugbildungsanlage sowie zur nördlichen Einbindung der Ausbaustrecke Berlin – Halle/Leipzig (VDE Nr. 8.3) in den Knoten Halle.

Die zweite Ausbaustufe umfasst den Neubau unter anderem von rund 30 km Gleisen mit Oberleitungsanlagen, 111 Weichen, zwei Stellwerksgebäuden und neun Eisenbahnüberführungen sowie neuer ESTW-Technik.

Die Bauarbeiten beginnen 2014. Ab Ende 2015 sollen die neuen Anlagen sukzessive in Betrieb gehen.

Quelle: Deutsche Bahn AG

News

Im Interview mit der FAZ wies der Vorstandschef der Deutschen Bahn Richard Lutz auf die Überalterte Infrastruktur und fehlende Gleise hin. Für mehr... Weiter

Laut dem Stationsbericht 2018 befinden sich die knapp 300 Bahnhöfe im Gebiet des Verkehrsbundes Rhein-Ruhr in einem schlechteren Zustand als im... Weiter

Im Industriepark Köln Nord soll ein Logistikzentrum gebaut werden. Dazu möchte die Häfen und Güterverkehr Köln AG ein Grundstück erwerben. Darauf... Weiter