News

DB begrüßt Entscheidung des Europäischen Parlaments zum Vierten Eisenbahnpaket

Die Deutsche Bahn begrüßt das Votum der Mitglieder des Europäischen Parlaments zur Organisation von Bahnunternehmen. Eine große Mehrheit der Abgeordneten hat sich für Regelungen ausgesprochen, die den Mitgliedstaaten den notwendigen Spielraum lassen, um Bahnunternehmen auch künftig effizient zu strukturieren.

Gleichzeitig tragen die Beschlüsse dazu bei, die Unabhängigkeit von Schieneninfrastrukturbetreibern zu stärken, die Transparenz von Finanzflüssen in Bahnunternehmen zu verbessern und insgesamt die Regulierung zu stärken.

Dabei ist es den Parlamentariern gelungen, den ursprünglichen Vorschlag der Europäischen Kommission so zu verändern, dass die Verhältnismäßigkeit und das Gebot der Subsidiarität gewahrt bleiben.

Quelle: Deutsche Bahn AG

News

Im Zuge der Sanierung der Umgehungsstraße Heumaden wird auch für die künftige Hermann-Hesse-Bahn ein erstes Bauwerk errichtet. Es werden die...
Weiter

Die Mehrkosten des Projekts Stuttgart 21 möchte das Land Baden-Württemberg nicht mittragen. Es wurde fristgerecht beim Verwaltungsgericht Stuttgart...
Weiter

Bombardier today reported its fourth quarter and full year 2017 results, highlighting solid financial and operational performance across the... Weiter