News

Quelle: eurailpress

Deutsch-Polnisches Eisenbahnabkommen ratifiziert

Das von Deutschland und Polen bereits unterzeichnete „Abkommen über die Zusammenarbeit im Bereich des Eisenbahnverkehrs über die deutsch-polnische Staatsgrenze“ wird am 28.01.2016 vom Deutschen Bundestag ratifiziert.

Durch dieses Abkommen soll der grenzüberschreitende deutsch-polnische Eisenbahnverkehr verbessert und der Güter- und Personenverkehr gesteigert werden.

Laut Annalena Baerbock (Grüne), Bundestagsabgeordnete aus Brandenburg, Mitglied im Europaausschuss und der deutsch-polnischen Parlamentariergruppe ist der Zustand der grenzüberschreitenden Bahnverbindungen schlecht. Deshalb ist dieses Abkommen nur ein erster Schritt.

Frau Baerbock erwartet dazu von der Bundesregierung, dass der Ausbau und die Elektrifizierung der grenzüberschreitenden Verbindungen im Verkehrswegeplan mit aufgenommen werden.

News

Die Genehmigung für das Anreizsystem im Trassenpreissystem der DB Netz AG wurde von der Bundesnetzagentur untersagt. Das Anreizsystem entspricht...
Weiter

In diesem Jahr wurden von der Jury um die Allianz pro Schiene zwei „Bürgerbahnhöfe“ ausgezeichnet, die ihre Qualität einem besonderen Engagement vor...
Weiter

Safe and comfortable trains that are suitable for a modern lifestyle – passengers expect nothing less from ÖBB. In order to meet these requirements,... Weiter