News

Deutsche Bahn AG setzt Modernisierung des Schienennetzes 2011 fort

Im Jahr 2011 bündelt die Deutsche Bahn ihre rund 700 größten Baumaßnahmen in 60 Korridoren. Ziel der bereits im vierten Jahr angewendeten Bündelung ist es, verschiedene Bauarbeiten an einem Streckenabschnitt gleichzeitig auszuführen, um so Anzahl und Dauer baubedingter Sperrungen auf ein Minimum zu reduzieren.

So werden beispielsweise Gleise und Weichen in einem Abschnitt erneuert, der wegen des Neubaus einer Brücke gesperrt ist und zugleich ein Bahnsteig an derselben Strecke modernisiert.

"Die Modernisierung unseres Schienennetzes kommt gut voran. Die Eisenbahninfrastruktur in Deutschland gehört weiter zu den modernsten der Welt. Wir investieren weiter in die Leistungsfähigkeit. Das ist Voraussetzung für mehr Verkehr auf der Schiene. Unsere Aktivitäten müssen aber durch Investitionen für Aus- und Neubaumaßnahen ergänzt werden", erklärt Dr. Volker Kefer.

Mit der Bündelung und einer Berücksichtigung der Baustellen im Fahrplan hat die Deutsche Bahn eine hohe Zuverlässigkeit in der Betriebsführung erreicht. Baustellenbedingte Verspätungen werden weitgehend vermieden. 2010 hat die DB auf den Hauptstrecken und in den Bahnknoten fast 1.300 Weichen und 3,5 Millionen Tonnen Schotter ausgetauscht sowie mehr als 3.800 Kilometer Schienen und rund 2,5 Millionen Schwellen erneuert.

Insgesamt fließen 2010 deutlich über vier Milliarden Euro in das bestehende Netz.Schwerpunkte der Netzmodernisierung im Jahr 2011 sind die Strecken Berlin – Hannover - Rhein/Ruhr, Hannover - Hamburg, Karlsruhe - Basel und Kassel – Gießen - Frankfurt.

[DB AG, 3.11.2010]

News

In diesem Sommer sollte die 60 Jahre alte Fahrleitungsanlage zwischen Brühl und Bonn erneuert werden. Dies wird wahrscheinlich nicht geschehen da von... Weiter

Mobility technology leader Bombardier Transportation announced today an order from the Queensland Government to deliver modifications to the New... Weiter

Für den Planfeststellungsabschnitt Düsseldorf-Unterrath - Düsseldorf-Kalkum (PFA 3.0a) wurden von der Deutschen Bahn die Planungsunterlagen... Weiter