News

Deutschland: Autobahn wächst, Schiene schrumpft

Europas Schienennetz ist in den Jahren von 2000 bis 2011 geschrumpft, während zur gleichen Zeit das Autobahnnetz gewachsen ist. Das geht aus kürzlich veröffentlichten Zahlen der EU-Kommission hervor. Den Abbau seiner Bundesschienenwege (minus 8 Prozent) trieb Deutschland weit schneller voran als der EU-Durchschnitt (minus 2 Prozent). Im selben Zeitraum verlängerten Länder wie Italien (plus 5 Prozent), Frankreich (plus 6 Prozent), die Niederlande (plus 8 Prozent) oder Spanien (plus 11 Prozent) ihre Eisenbahnnetze.

Anders als bei der Eisenbahn gibt es beim Straßenbau europaweit eine eindeutige Wachstumstendenz: im Durchschnitt verlängerten die Länder in der EU 27 ihr Autobahnnetz (plus 27 Prozent). In Deutschland büßte prozentual die Schiene im selben Umfang an Länge ein, in dem das hiesige Autobahnnetz (plus 9 Prozent) dazu gewann.

Quelle:  Allianz pro Schiene

News

Der Rohbau des Stadtbahn-Tunnels Karl-Friedrich-Straße in Karlsruhe ist fast fertiggestellt. Der 250 m lange Tunnel ist Teil einer „Kombilösung“. Sie...
Weiter

Rail technology leader Bombardier Transportation inaugurated a new final assembly hall in Bautzen, Germany today with Saxony's Prime Minister,... Weiter

Ein Entgelt der DB Netz AG für die Nutzung der Abstellgleise in Saarbrücken Hauptbahnhof wurde von der Bundesnetzagentur für ungültig erklärt. ...
Weiter