News

Quelle: Eurailpress

Drittes Gleis Freilassing – Salzburg

Zwischen Deutschland und Österreich wird mit dem dritten Gleis auf der Strecke Freilassing und Salzburg ein Nadelöhr beseitigt. Zum Fahrplanwechsel ist das neue Gleis in Betrieb genommen worden.

Auf deutscher Seite entstanden vier Brücken, 1,6 km neues Gleis und ein neuer Bahnsteig für die S-Bahnen im Bahnhof Freilassing.

Die Kosten beliefen sich auf etwa 60 Mio. EUR.

News

Die Strecke 6142 Cottbus-Görlitz im Abschnitt Weißwasser-Rietschen wird verlegt.
Dies wird durch das Fortschreiten des Tagebaus Reichwalde in... Weiter

Beim Tunnel Untersammelsdorf im Bereich der Tunnelkette St. Kanzian der Koralmbahn fand der Tunneldurchschlag statt. Der Tunnel ist technisch eines...
Weiter

Der Planfeststellungsbeschluss für den zweigleisigen Ausbau der Gäubahn zwischen Horb und Neckarhausen liegt jetzt vor. Laut einem Gutachten des...
Weiter