News

Eisenbahner mit Herz 2013 gesucht

Wer mit der Bahn fährt, erlebt die unglaublichsten Geschichten - egal ob mit der Deutschen Bahn oder einer der Wettbewerbsbahnen: Ein Triebfahrzeugführer der Berliner S-Bahn zieht einen schwer verletzten Hund von den Schienen, ein Lokführer hilft auf der Fahrt nach Saarbrücken einem Baby auf die Welt, eine ICE-Zugbegleiterin überreicht einer Touristin aus Argentinien eine verlorene Handtasche mit 5.000 Euro...

Solche Abenteuer gehören zum Alltag, denn die deutschen Bahnen befördern täglich sechs Millionen Passagiere. Die Allianz pro Schiene sammelt die schönsten Reisegeschichten von Bahnkunden und wählt daraus einmal im Jahr den „Eisenbahner mit Herz“.

Wenn Sie im Zug oder im Bahnhof auf einen Bahnmitarbeiter treffen, dem Sie diesen Titel von Herzen wünschen, dann schreiben Sie uns an:

Allianz pro Schiene e.V.
Stichwort „Eisenbahner mit Herz“
Reinhardtstr. 18
10117 Berlin

Einsendeschluss ist der 31.12.2012. Die Prämierung des "Eisenbahners mit Herz 2013" erfolgt zu Ostern.

Quelle: Allianz pro Schiene / Deutsche Bahn AG

News

Im Interview mit der FAZ wies der Vorstandschef der Deutschen Bahn Richard Lutz auf die Überalterte Infrastruktur und fehlende Gleise hin. Für mehr... Weiter

Laut dem Stationsbericht 2018 befinden sich die knapp 300 Bahnhöfe im Gebiet des Verkehrsbundes Rhein-Ruhr in einem schlechteren Zustand als im... Weiter

Im Industriepark Köln Nord soll ein Logistikzentrum gebaut werden. Dazu möchte die Häfen und Güterverkehr Köln AG ein Grundstück erwerben. Darauf... Weiter