News

Quelle: Eurailpress

Elektrifizierung von 2 Strecken gestartet

Die Hauptbauarbeiten für die Elektrifizierung der Südbahn zwischen Ulm und Friedrichshafen und weiter bis Lindau-Aeschach haben mit dem offiziellen Spatenstich in Niederbiegen begonnen. Es handelt sich um über 120 km Streckenlänge. Die umfangreichen Arbeiten werden etwa 4 Jahre dauern und rund 290 Mio. EUR kosten.

Für die etwa 155 km lange Ausbaustrecke München–Lindaugab es ebenfalls den offiziellen Spatenstich. Bis Ende 2020 sind die durchgehende Elektrifizierung, der Ausbau für Neigetechnik und die Anhebung der Streckengeschwindigkeit geplant. Hier belaufen sich die Investitionen auf etwa 440 Mio. EUR.

News

Eine Studie im Auftrag der Länder Berlin und Brandenburg zeigt die Machbarkeit der U7-Verlängerung zum Großflughafen BER. Laut der vorgeschlagenen... Weiter

Der Abschnitt Zeithain – Leckwitz der Strecke 6363 Leipzig – Dresden wird von der Deutschen Bahn für 200 km/h ausgebaut. Im Zuge der Arbeiten wird... Weiter

Die Deutsche Bahn hat mit den Arbeiten zur Wiederinbetriebnahme der Siemensbahn in Berlin begonnen.Die S-Bahn-Strecke wurde vor 40 Jahren... Weiter