News

Quelle: Eurailpress

Erprobung von Weichenüberwachung

Mit dem Münchner Start-up Konuxbaut die Deutsche Bahn die vorausschauende Weichen-Instandhaltung aus.

An Hochgeschwindigkeitsweichen wird erfasst, wie stark die Schwellen einsinken, wenn ein Zug darüberfährt. Die Sensordaten sollen künftig an die bestehende, DB-eigene Diagnose- und Analyseplattform Diana übermittelt werden.

Es wurde eine Betriebserprobung an 100 Weichen vereinbart, um die Technik zu testen.

News

Die ÖBB-Infrastruktur AG stellt ihre Bahnstromversorgung auf 100 % grünen Strom um. Dabei erzeugen die acht eigenen Wasserkraftwerke etwa ein Drittel...
Weiter

Der Dortmunder Hauptbahnhof soll bis 2024 modernisiert und komplett barrierefrei werden. Es werden 14 Fahrtreppen und 7 Aufzüge installiert. Alle...
Weiter

Beim Tunnel Feuerbach in Stuttgart 21 wurde der Durchschlag feierlich begangen. Der Tunnel ist Teil der Nordanbindung des künftigen Tunnelbahnhofs...
Weiter