News

Quelle: Eurailpress

Erprobung von Weichenüberwachung

Mit dem Münchner Start-up Konuxbaut die Deutsche Bahn die vorausschauende Weichen-Instandhaltung aus.

An Hochgeschwindigkeitsweichen wird erfasst, wie stark die Schwellen einsinken, wenn ein Zug darüberfährt. Die Sensordaten sollen künftig an die bestehende, DB-eigene Diagnose- und Analyseplattform Diana übermittelt werden.

Es wurde eine Betriebserprobung an 100 Weichen vereinbart, um die Technik zu testen.

News

Der Ausbau der S-Bahnlinie S 60 in Stuttgart zwischen Böblingen und Renningen wird deutlich mehr kosten als angenommen. Statt der geplanten 150 Mio.... Weiter

Der Rangierbahnhof in Hamm soll reaktiviert werden. Die Deutsche Bahn möchte auf der gröstenteils stillgelegten Anlage einen Container-Umschlag... Weiter

Für die Strecke zwischen Angermünden und der Grenze zu Polen bei Stettin ist schon lange ein zweigleisiger Ausbau geplant. Der Bund und die Länder... Weiter