News

Eurostar startet London-Amsterdam Ende 2016

Eurostar nimmt ab Fahrplanwechsel im Dezember 2016 den Verkehr auf der Verbindung London-Amsterdam auf. Zwei Zugpaare bestehend aus Siemens Velaro-Zügen, vergleichbar dem deutschen Velaro der Reihe 407, werden mit bis zu 320 km/h fahren, teilte das Unternehmen mit. Derzeit werden die neuen Hochgeschwindigkeitszüge auf der Teststrecke Wildenrath sowie in Belgien erprobt. 2015 sollen sie zunächst auf der Strecke London-Paris fahren.

Die Verbindung London-Amsterdam zählt zu den meist frequentierten in Europa. Pro Jahr nutzen ca. 3 Mio. Menschen zum größten Teil das Flugzeug zwischen beiden Businessmetropolen. Von diesem Aufkommen will sich Eurostar ein gutes Stück abschneiden. Geschäftsreisende, die künftig mit den blaugelben 16-teiligen Superzügen fahren, benötigen für die Reise von Amsterdam über den Flughafen Schiphol nach London etwa vier Stunden.

Quelle: Allianz pro Schiene

News

Bei der Modernisierung der Strecke Magdeburg – Halle (Saale)gibt es Verzögerungen. Die Ursache sind erhebliche Probleme mit dem Baugrund. Dadurch... Weiter

Ein durch den Bund beauftragter Gutachter hat laut Bundesregierung einen „theoretischen Nachholbedarf" bei Investitionen in die Infrastruktur der... Weiter

Die Elektrifizierung der östlichen Höllentalbahn steht kurz vor der Fertigstellung. Für den Probebetrieb und die bautechnischen Abnahmen ist die neue... Weiter