News

Eurostar startet London-Amsterdam Ende 2016

Eurostar nimmt ab Fahrplanwechsel im Dezember 2016 den Verkehr auf der Verbindung London-Amsterdam auf. Zwei Zugpaare bestehend aus Siemens Velaro-Zügen, vergleichbar dem deutschen Velaro der Reihe 407, werden mit bis zu 320 km/h fahren, teilte das Unternehmen mit. Derzeit werden die neuen Hochgeschwindigkeitszüge auf der Teststrecke Wildenrath sowie in Belgien erprobt. 2015 sollen sie zunächst auf der Strecke London-Paris fahren.

Die Verbindung London-Amsterdam zählt zu den meist frequentierten in Europa. Pro Jahr nutzen ca. 3 Mio. Menschen zum größten Teil das Flugzeug zwischen beiden Businessmetropolen. Von diesem Aufkommen will sich Eurostar ein gutes Stück abschneiden. Geschäftsreisende, die künftig mit den blaugelben 16-teiligen Superzügen fahren, benötigen für die Reise von Amsterdam über den Flughafen Schiphol nach London etwa vier Stunden.

Quelle: Allianz pro Schiene

News

Die ÖBB-Infrastruktur AG stellt ihre Bahnstromversorgung auf 100 % grünen Strom um. Dabei erzeugen die acht eigenen Wasserkraftwerke etwa ein Drittel...
Weiter

Der Dortmunder Hauptbahnhof soll bis 2024 modernisiert und komplett barrierefrei werden. Es werden 14 Fahrtreppen und 7 Aufzüge installiert. Alle...
Weiter

Beim Tunnel Feuerbach in Stuttgart 21 wurde der Durchschlag feierlich begangen. Der Tunnel ist Teil der Nordanbindung des künftigen Tunnelbahnhofs...
Weiter