News

Quelle: Eurailpress

Große Wendlinger Kurve

Für die gemeinsame Finanzierung des zweiten Gleises der Wendlinger Kurve haben das Land Baden-Württemberg und die Region Neckar-Alb eine Absichtserklärung unterschrieben.

Die Region Neckar-Alb will sich in gleichem Maße wie der Verband Region Stuttgart an der Finanzierung der Kosten des Landes für den Bau des zweiten Gleises im Sinne einer Risikoabdeckung mit einem Viertel, höchstens jedoch bis zu 12,5 Mio. EUR, beteiligen.

Die Gesamtkosten sollen etwa 100 Mio. EUR betragen.

News

Der Ausbau der S-Bahnlinie S 60 in Stuttgart zwischen Böblingen und Renningen wird deutlich mehr kosten als angenommen. Statt der geplanten 150 Mio.... Weiter

Der Rangierbahnhof in Hamm soll reaktiviert werden. Die Deutsche Bahn möchte auf der gröstenteils stillgelegten Anlage einen Container-Umschlag... Weiter

Für die Strecke zwischen Angermünden und der Grenze zu Polen bei Stettin ist schon lange ein zweigleisiger Ausbau geplant. Der Bund und die Länder... Weiter