News

Immer mehr Frauen bei der Deutschen Bahn

Kimia Radmard, Siegrid Zscherneck und Alexandra Losch haben eins gemeinsam: Sie arbeiten in Berufen, bei denen viele noch an Männerdomänen denken. Ob als Bauingenieurin in der Instandsetzung, als Triebfahrzeugführerin im ICE oder als angehende Elektronikerin für Betriebstechnik – immer mehr Frauen starten bei der Deutschen Bahn erfolgreich durch.

Der DB-Konzern hat in den letzten fünf Jahren die Personalarbeit stetig weiterentwickelt: Dazu gehören auch Aktivitäten zum Thema Vielfalt sowie Angebote rund um die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben. Dafür hat die Deutsche Bahn nun den Strategie-Award 2014 erhalten. Von den rund 196.000 DB-Mitarbeitern in Deutschland sind über 44.500 weiblich. Die DB will künftig noch stärker auf Mädchen und junge Frauen zugehen, um sie für die Berufe bei der DB zu begeistern.

Quelle: Deutsche Bahn AG 

News

Bei der Modernisierung der Strecke Magdeburg – Halle (Saale)gibt es Verzögerungen. Die Ursache sind erhebliche Probleme mit dem Baugrund. Dadurch... Weiter

Ein durch den Bund beauftragter Gutachter hat laut Bundesregierung einen „theoretischen Nachholbedarf" bei Investitionen in die Infrastruktur der... Weiter

Die Elektrifizierung der östlichen Höllentalbahn steht kurz vor der Fertigstellung. Für den Probebetrieb und die bautechnischen Abnahmen ist die neue... Weiter