News

Ingenieure werden per Computer in das Entwicklungsnetz eingebunden

Der Ingenieurdienstleister Voith in Chemnitz arbeitet künftig enger mit dem Schienenfahrzeughersteller Bombardier in Görlitz zusammen. Bei der Entwicklung einer neuen Generation von Doppelstockzügen werden die externen Ingenieure per Computer in das Entwicklungsnetz von Bombardier eingebunden.

Der Großauftrag für Voith umfasst die Konstruktion wesentlicher Komponenten für drei Wagentypen sowie die technische Berechnung und Baubetreuung. Fertigstellungsziel ist Oktober 2012.

Quelle: Freie Presse

News

Die Deutsche Bahn hat auch das zweite Ausschreibungsverfahren für die Bauleistungen der neuen Verkehrsstation und der wellenförmigen Dachkonstruktion...
Weiter

The Switzerland Federal Office of Transport (BAV) issued the operating licence for Swiss Federal Railways’ (SBB) new BOMBARDIER TWINDEXX doubledeck... Weiter

In den kommenden Jahren sollen 29 zusätzliche Schienenprojekte vordringlich geplant und umgesetzt werden. Diese sind bisher im Bundesverkehrswegeplan...
Weiter