News

Japan: Magnetbahn Tokio – Osaka kommt voran

Der Bau der Maglev-Strecke zwischen Tokio und Osaka soll 2014 beginnen. Dies ist Teil der Weisung des Verkehrsministeriums an die Central Japan Railway Co. vom 27.05.2011.

Die Kosten für die 550 km lange Chuo Shinkansen Maglev werden auf 9 Bio. JPY (80 Mrd. EUR) taxiert. Zwischen Tokio und Nagoya soll der Fahrgastbetrieb 2027, bis Osaka dann 2045 aufgenommen werden.
Unterdessen wird derzeit die Maglev-Teststrecke in der Präfektur Yamanashi, die Teil der Magnetbahnstrecke Tokio – Osaka ist, von 18,4 auf 42,2 km verlängert.

 

Quelle: Eurailpress

News

Die für den europäischen Schienengüterverkehr bedeutungsvolle Verbindung Knappenrode – Niesky – Horka ging mit einer Fahrt eines Sonderzuges und einem... Weiter

The BOMBARDIER TALENT 3 battery electric multiple unit was awarded the renowned Berlin Brandenburg innovation award on November 30, 2018. The train... Weiter

Am Bau einer Straßenbahnlinie zum Campus Lichtwiese der Technischen Universität Darmstadt beteiligt sich das Land Hessen mit 12,27 Mio. EUR. Insgesamt...
Weiter