News

Japan: Magnetbahn Tokio – Osaka kommt voran

Der Bau der Maglev-Strecke zwischen Tokio und Osaka soll 2014 beginnen. Dies ist Teil der Weisung des Verkehrsministeriums an die Central Japan Railway Co. vom 27.05.2011.

Die Kosten für die 550 km lange Chuo Shinkansen Maglev werden auf 9 Bio. JPY (80 Mrd. EUR) taxiert. Zwischen Tokio und Nagoya soll der Fahrgastbetrieb 2027, bis Osaka dann 2045 aufgenommen werden.
Unterdessen wird derzeit die Maglev-Teststrecke in der Präfektur Yamanashi, die Teil der Magnetbahnstrecke Tokio – Osaka ist, von 18,4 auf 42,2 km verlängert.

 

Quelle: Eurailpress

News

Die ÖBB-Infrastruktur AG stellt ihre Bahnstromversorgung auf 100 % grünen Strom um. Dabei erzeugen die acht eigenen Wasserkraftwerke etwa ein Drittel...
Weiter

Der Dortmunder Hauptbahnhof soll bis 2024 modernisiert und komplett barrierefrei werden. Es werden 14 Fahrtreppen und 7 Aufzüge installiert. Alle...
Weiter

Beim Tunnel Feuerbach in Stuttgart 21 wurde der Durchschlag feierlich begangen. Der Tunnel ist Teil der Nordanbindung des künftigen Tunnelbahnhofs...
Weiter