News

Quelle: Eurailpress

Lückenschluss Deutschland und Polen

Die für den europäischen Schienengüterverkehr bedeutungsvolle Verbindung Knappenrode – Niesky – Horka ging mit einer Fahrt eines Sonderzuges und einem Festakt in Nieskyin Betrieb.

Die über 55 km lange Strecke wurde seit 2010 zweigleisig ausgebaut, elektrifiziert und mit ETCS ausgerüstet. Sie ist für bis zu 170 Züge täglich ausgelegt.

Die Gesamtkosten betrugen etwa 500 Mio. EUR.

News

Der Ausbau der S-Bahnlinie S 60 in Stuttgart zwischen Böblingen und Renningen wird deutlich mehr kosten als angenommen. Statt der geplanten 150 Mio.... Weiter

Der Rangierbahnhof in Hamm soll reaktiviert werden. Die Deutsche Bahn möchte auf der gröstenteils stillgelegten Anlage einen Container-Umschlag... Weiter

Für die Strecke zwischen Angermünden und der Grenze zu Polen bei Stettin ist schon lange ein zweigleisiger Ausbau geplant. Der Bund und die Länder... Weiter