News

Quelle: Eurailpress

Mehrkosten für S21

Die Mehrkosten des Projekts Stuttgart 21 möchte das Land Baden-Württemberg nicht mittragen.

Es wurde fristgerecht beim Verwaltungsgericht Stuttgart eine Klageerwiderung eingereicht.

Der Landeserkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) erklärte: „Die Bahn ist alleinige Projektträgerin und Bauherrin und muss die hiermit verbundenen Risiken tragen. Das Land und seine Partner haben das Projekt lediglich in einem begrenzten Umfang bezuschusst. Ein Anspruch auf Gewährung eines Nachschusses wurde mit der Bahn nicht vereinbart.”.

News

Im Interview mit der FAZ wies der Vorstandschef der Deutschen Bahn Richard Lutz auf die Überalterte Infrastruktur und fehlende Gleise hin. Für mehr... Weiter

Laut dem Stationsbericht 2018 befinden sich die knapp 300 Bahnhöfe im Gebiet des Verkehrsbundes Rhein-Ruhr in einem schlechteren Zustand als im... Weiter

Im Industriepark Köln Nord soll ein Logistikzentrum gebaut werden. Dazu möchte die Häfen und Güterverkehr Köln AG ein Grundstück erwerben. Darauf... Weiter