News

Quelle: Eurailpress

Modernisierung von 50 Bahnhöfen in Baden-Württemberg

Das Land Baden-Württemberg und DB Station & Service haben die Eckpunkte für eine Rahmenvereinbarung zur Modernisierung weiterer Bahnhöfe beschlossen.

Das Bahnhofsmodernisierungsprogramm II (BMP II) folgt dem 2018 ausgelaufenen ersten BMP und sieht nicht nur den barrierefreien Ausbau weiterer SPNV-Haltestellen vor, sondern als weitere Module „auch den Ausbau des Stationsumfelds zur Mobilitätsdrehscheibe sowie die Verbesserung der Nutzung und Aufenthaltsqualität innerhalb von Bahnhofsgebäuden“, teilt das Land mit.

Bis 2029 sollen etwa 50 Stationen umgebaut werden. Die Kosten werden voraussichtlich 430 Mio. EUR betragen.

News

Vorübergehende Rabatte auf Trassenbenutzungsgebühren sind vom EU-Ministerrat endgültig genehmigt worden. Infrastrukturbetreiber dürfen dann... Weiter

Bombardier Transportation recently celebrated the delivery of the 800th BOMBARDIER MOVIA metro car to India’s Delhi Metro Rail Corporation Ltd (DMRC).... Weiter

Eine Studie im Auftrag der Länder Berlin und Brandenburg zeigt die Machbarkeit der U7-Verlängerung zum Großflughafen BER. Laut der vorgeschlagenen... Weiter