News

Quelle: Eurailpress

Modernisierung von 50 Bahnhöfen in Baden-Württemberg

Das Land Baden-Württemberg und DB Station & Service haben die Eckpunkte für eine Rahmenvereinbarung zur Modernisierung weiterer Bahnhöfe beschlossen.

Das Bahnhofsmodernisierungsprogramm II (BMP II) folgt dem 2018 ausgelaufenen ersten BMP und sieht nicht nur den barrierefreien Ausbau weiterer SPNV-Haltestellen vor, sondern als weitere Module „auch den Ausbau des Stationsumfelds zur Mobilitätsdrehscheibe sowie die Verbesserung der Nutzung und Aufenthaltsqualität innerhalb von Bahnhofsgebäuden“, teilt das Land mit.

Bis 2029 sollen etwa 50 Stationen umgebaut werden. Die Kosten werden voraussichtlich 430 Mio. EUR betragen.

News

Die Deutsche Bahn und der Bund kommen bei der Lärmsanierung der Schiene gut voran. In den vergangenen Jahren ist die Lärmbelastung entlang der... Weiter

Global mobility solution provider Bombardier Transportation delivered the 200th BOMBARDIER FLEXITY Berlin low-floor tram to Berlin’s public transport... Weiter

Der regionale Verkehrsausschuss des Verbandes der Region Stuttgart hat eine Infrastrukturoffensive für die S-Bahn beschlossen. Es sind verschiedene... Weiter