News

Quelle: Eurailpress

Neubaustrecke Dresden ‒ Prag

Für die neue Bahnverbindung zwischen Dresden und Prag haben Deutschland und Tschechien, der Freistaat Sachsen, die Deutsche Bahn und die tschechische Netzgesellschaft Správa železnic ihre Zusammenarbeit bekräftigt.

In Dresden wurde eine Vereinbarung zur Neubaustrecke zwischen Heidenau in Sachsen und Ústí nad Labem in Tschechien mit einem mindestens 25 km langen, grenzüberschreitenden Tunnel unter dem Erzgebirge unterzeichnet.

In Sachsen läuft gerade für dieses Projekt ein Raumordnungsverfahren, in dem sieben Trassenkorridore hinsichtlich ihrer Auswirkungen auf Menschen und Natur bewertet werden.

Demnächst werden erste Aufträge für die Planung des Erzgebirgstunnels ausgeschrieben.

News

Die Deutsche Bahn und der Bund kommen bei der Lärmsanierung der Schiene gut voran. In den vergangenen Jahren ist die Lärmbelastung entlang der... Weiter

Global mobility solution provider Bombardier Transportation delivered the 200th BOMBARDIER FLEXITY Berlin low-floor tram to Berlin’s public transport... Weiter

Der regionale Verkehrsausschuss des Verbandes der Region Stuttgart hat eine Infrastrukturoffensive für die S-Bahn beschlossen. Es sind verschiedene... Weiter