News

Quelle: Eurailpress

Neubaustrecke Dresden ‒ Prag

Für die neue Bahnverbindung zwischen Dresden und Prag haben Deutschland und Tschechien, der Freistaat Sachsen, die Deutsche Bahn und die tschechische Netzgesellschaft Správa železnic ihre Zusammenarbeit bekräftigt.

In Dresden wurde eine Vereinbarung zur Neubaustrecke zwischen Heidenau in Sachsen und Ústí nad Labem in Tschechien mit einem mindestens 25 km langen, grenzüberschreitenden Tunnel unter dem Erzgebirge unterzeichnet.

In Sachsen läuft gerade für dieses Projekt ein Raumordnungsverfahren, in dem sieben Trassenkorridore hinsichtlich ihrer Auswirkungen auf Menschen und Natur bewertet werden.

Demnächst werden erste Aufträge für die Planung des Erzgebirgstunnels ausgeschrieben.

News

Eine Studie im Auftrag der Länder Berlin und Brandenburg zeigt die Machbarkeit der U7-Verlängerung zum Großflughafen BER. Laut der vorgeschlagenen... Weiter

Der Abschnitt Zeithain – Leckwitz der Strecke 6363 Leipzig – Dresden wird von der Deutschen Bahn für 200 km/h ausgebaut. Im Zuge der Arbeiten wird... Weiter

Die Deutsche Bahn hat mit den Arbeiten zur Wiederinbetriebnahme der Siemensbahn in Berlin begonnen.Die S-Bahn-Strecke wurde vor 40 Jahren... Weiter