News

Quelle: Eurailpress

Neue Anlage zur Zugbehandlung

In das ESTW des Bahnknotens Leipzig wurde eine neue Steuerungssoftware eingespielt und die im vergangenen Jahr neu errichtete Bahntechnik mit deren Leit- und Sicherungsanlagen geprüft, abgenommen und für die Inbetriebnahme zum Fahrplanwechsel im Dezember vorbereitet.

Das betrifft den neuen S-Bahn-Haltepunkt Essener Straße sowie eine Zugbehandlungsanlage am ICE-Werk. Diese verfügt über zwei Reinigungsbahnsteige mit je 32 Ent- und Versorgungsstützpunkten und insgesamt fünf Gleisen für die Bereitstellung und Behandlung von Fernverkehrszügen.

News

Der Ausbau der S-Bahnlinie S 60 in Stuttgart zwischen Böblingen und Renningen wird deutlich mehr kosten als angenommen. Statt der geplanten 150 Mio.... Weiter

Der Rangierbahnhof in Hamm soll reaktiviert werden. Die Deutsche Bahn möchte auf der gröstenteils stillgelegten Anlage einen Container-Umschlag... Weiter

Für die Strecke zwischen Angermünden und der Grenze zu Polen bei Stettin ist schon lange ein zweigleisiger Ausbau geplant. Der Bund und die Länder... Weiter