News

Österreich: Rekordinvestitionen in die umweltfreundliche Schiene

In den Jahren bis 2016 werden 12,8 Milliarden Euro in den Ausbau der Schieneninfrastruktur investiert, berichtet das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie. Diese Rekordinvestitionen wurden im Ministerrat beschlossen, um den prognostizierten Anstieg des Güterverkehrs um 30 Prozent bis zum Jahr 2025 mit umweltfreundlichen Verkehrsträgern zu bewältigen. Mit dieser Investition soll dem Ziel der Erhöhung des Anteils des Güterverkehrs auf der Schiene von 30 auf 40 Prozent näher gekommen werden.
 
Einen weiteren Schwerpunkt setzt das Bundesministerium in der Erforschung und Entwicklung neuer umweltgerechter Alternativen wie der E-Mobilität, um auch den Mobilitätsbedürfnissen der Zukunft gerecht zu werden.

Quelle: LOK Report

News

Die für den europäischen Schienengüterverkehr bedeutungsvolle Verbindung Knappenrode – Niesky – Horka ging mit einer Fahrt eines Sonderzuges und einem... Weiter

The BOMBARDIER TALENT 3 battery electric multiple unit was awarded the renowned Berlin Brandenburg innovation award on November 30, 2018. The train... Weiter

Am Bau einer Straßenbahnlinie zum Campus Lichtwiese der Technischen Universität Darmstadt beteiligt sich das Land Hessen mit 12,27 Mio. EUR. Insgesamt...
Weiter