News

Quelle: eurailpress

RRX: Planfeststellungsabschnitt

Bei den Infrastrukturplanungen für den Rhein-Ruhr-Express (RRX) auf dem Stadtgebiet Düsseldorf ist ein weiterer wichter Schritt getätigt.

Die Deutsche Bahn AG (DB) hat am 15.12.2016 den Antrag auf Planfeststellung für den Planfeststellungsabschnitt von Düsseldorf-Reisholz bis Düsseldorf Wehrhahn (PFA 2.1) beim Eisenbahn-Bundesamt (EBA) gestellt.

Es müssen 13,5 km Gleise umgebaut und 49 Weichen neu verlegt werden. Auf einer Länge von 10,5 km soll eine 4 m hohe Lärmschutzwand entstehen.

News

Im Interview mit der FAZ wies der Vorstandschef der Deutschen Bahn Richard Lutz auf die Überalterte Infrastruktur und fehlende Gleise hin. Für mehr... Weiter

Laut dem Stationsbericht 2018 befinden sich die knapp 300 Bahnhöfe im Gebiet des Verkehrsbundes Rhein-Ruhr in einem schlechteren Zustand als im... Weiter

Im Industriepark Köln Nord soll ein Logistikzentrum gebaut werden. Dazu möchte die Häfen und Güterverkehr Köln AG ein Grundstück erwerben. Darauf... Weiter