News

Quelle: Eurailpress

Schlussschweißung Freilassing–Salzburg

Das Bauprojekt „Drittes Gleis Freilassing“ geht mit der sogenannten Schlussschweißung in die Endphase.

Laut Projektleiter Klaus-Peter Zellmer steht einer pünktlichen Inbetriebnahme im Dezember nichts im Wege.

Das 240 Mio. EUR teure Vorhaben verläuft laut DB kosten- und fristgerecht.

News

Der Ausbau der S-Bahnlinie S 60 in Stuttgart zwischen Böblingen und Renningen wird deutlich mehr kosten als angenommen. Statt der geplanten 150 Mio.... Weiter

Der Rangierbahnhof in Hamm soll reaktiviert werden. Die Deutsche Bahn möchte auf der gröstenteils stillgelegten Anlage einen Container-Umschlag... Weiter

Für die Strecke zwischen Angermünden und der Grenze zu Polen bei Stettin ist schon lange ein zweigleisiger Ausbau geplant. Der Bund und die Länder... Weiter