News

Quelle: Eurailpress

Schwebebahn Wuppertal

Die technischen Ursachen für den Abriss der Stromschiene bei der Wuppertaler Schwebebahn sind größtenteils geklärt. Durch einen Montagefehler waren erst zwei Klemmbacken defekt. Nach der Durchfahrt zweier Fahrzeuge waren 8 Klemmbacken beschädigt, dies sorgte dann für den Abriss der Stromschiene.

Auf der gesamten Strecke sollen jetzt 18000 Klemmbacken ausgetauscht werden. Weiterhin sind zusätzliche konstruktive Sicherheitsmaßnahmen geplant, damit im Sommer der Betrieb wieder aufgenommen werden kann.

News

Der Ausbau der S-Bahnlinie S 60 in Stuttgart zwischen Böblingen und Renningen wird deutlich mehr kosten als angenommen. Statt der geplanten 150 Mio.... Weiter

Der Rangierbahnhof in Hamm soll reaktiviert werden. Die Deutsche Bahn möchte auf der gröstenteils stillgelegten Anlage einen Container-Umschlag... Weiter

Für die Strecke zwischen Angermünden und der Grenze zu Polen bei Stettin ist schon lange ein zweigleisiger Ausbau geplant. Der Bund und die Länder... Weiter