News

Quelle: Eurailpress

Sonderprogramm des VDV zur Elektrifizierung und Hybrid

Mit der Zustimmung zum Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (GVFG)hat der Bundesrat auch die Neuaufnahme von Elektrifizierungsvorhaben als Fördertatbestand beschlossen.

Parallel dazu hat der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) sein Sonderprogramm zur Finanzierung von Elektrifizierungsvorhaben und Hybridlösungen im Eisenbahnnetz überarbeitet.

Insgesamt werden 8093 km Strecken vorgeschlagen, für die eine Elektrifizierung mit Oberleitungen aus Branchensicht sinnvoll wäre. Weitere 4251 km würden sich für einen vollelektrischen Hybridbetrieb aus Oberleitungs- und Speicherbetrieb (Akku) eignen.

News

Für die Strecke zwischen Angermünden und der Grenze zu Polen bei Stettin ist schon lange ein zweigleisiger Ausbau geplant. Der Bund und die Länder... Weiter

Rail technology leader Bombardier Transportation has delivered its first BOMBARDIER MOVIA C30 metro trainsets to Swedish operator, Stockholm Public... Weiter

Auf der Strecke Münster – Lünen muss der Oberbau komplett abgetragen und neu aufgebaut werden. In einigen Bauabschnitten weist das Schotterbett ... Weiter