News

Quelle: Eurailpress

Terminal Leipzig-Wahren in Betrieb

Die Deutsche Umschlaggesellschaft Schiene-Straße (DUSS) hat im Terminal Leipzig-Wahren den offiziellen Betrieb der neuen Kranbahn aufgenommen.

Wegen Kapazitätsengpässen wurde das Terminal seit 2015 erweitert. Die entsprechenden Arbeiten wurden Ende August 2017 in weiten Teilen abgeschlossen.

Mit der zusätzlichen zweiten Kranbahn verfügt das Terminal nun über insgesamt acht Umschlaggleise, vier Portalkräne und zahlreiche neue Abstellspuren für die Zwischenabstellung von Containern, Wechselbehältern und Sattelaufliegern.

Die Umschlagkapazität hat sich auf rund 220.000 Ladeeinheiten pro Jahr verdoppelt.

News

Die Mitte-Deutschland-Verbindung zwischen Weimar und Gößnitz wird von der Deutschen Bahn erst bis Ende 2028 mit einer Oberleitung ausgestattet. Der...
Weiter

Für das MegaHub Lehrte haben die Bauhauptleistungen begonnen. Der Neubau des Umschlagbahnhofs wird als Hub für den gesamten nordwestdeutschen Raum...
Weiter

Die Strecke 6142 Cottbus-Görlitz im Abschnitt Weißwasser-Rietschen wird verlegt.
Dies wird durch das Fortschreiten des Tagebaus Reichwalde in... Weiter