News

Quelle: Eurailpress

Terminal Leipzig-Wahren in Betrieb

Die Deutsche Umschlaggesellschaft Schiene-Straße (DUSS) hat im Terminal Leipzig-Wahren den offiziellen Betrieb der neuen Kranbahn aufgenommen.

Wegen Kapazitätsengpässen wurde das Terminal seit 2015 erweitert. Die entsprechenden Arbeiten wurden Ende August 2017 in weiten Teilen abgeschlossen.

Mit der zusätzlichen zweiten Kranbahn verfügt das Terminal nun über insgesamt acht Umschlaggleise, vier Portalkräne und zahlreiche neue Abstellspuren für die Zwischenabstellung von Containern, Wechselbehältern und Sattelaufliegern.

Die Umschlagkapazität hat sich auf rund 220.000 Ladeeinheiten pro Jahr verdoppelt.

News

Im Interview mit der FAZ wies der Vorstandschef der Deutschen Bahn Richard Lutz auf die Überalterte Infrastruktur und fehlende Gleise hin. Für mehr... Weiter

Laut dem Stationsbericht 2018 befinden sich die knapp 300 Bahnhöfe im Gebiet des Verkehrsbundes Rhein-Ruhr in einem schlechteren Zustand als im... Weiter

Im Industriepark Köln Nord soll ein Logistikzentrum gebaut werden. Dazu möchte die Häfen und Güterverkehr Köln AG ein Grundstück erwerben. Darauf... Weiter