News

Quelle: Eurailpress

Terminal Leipzig-Wahren in Betrieb

Die Deutsche Umschlaggesellschaft Schiene-Straße (DUSS) hat im Terminal Leipzig-Wahren den offiziellen Betrieb der neuen Kranbahn aufgenommen.

Wegen Kapazitätsengpässen wurde das Terminal seit 2015 erweitert. Die entsprechenden Arbeiten wurden Ende August 2017 in weiten Teilen abgeschlossen.

Mit der zusätzlichen zweiten Kranbahn verfügt das Terminal nun über insgesamt acht Umschlaggleise, vier Portalkräne und zahlreiche neue Abstellspuren für die Zwischenabstellung von Containern, Wechselbehältern und Sattelaufliegern.

Die Umschlagkapazität hat sich auf rund 220.000 Ladeeinheiten pro Jahr verdoppelt.

News

Bei der Modernisierung der Strecke Magdeburg – Halle (Saale)gibt es Verzögerungen. Die Ursache sind erhebliche Probleme mit dem Baugrund. Dadurch... Weiter

Ein durch den Bund beauftragter Gutachter hat laut Bundesregierung einen „theoretischen Nachholbedarf" bei Investitionen in die Infrastruktur der... Weiter

Die Elektrifizierung der östlichen Höllentalbahn steht kurz vor der Fertigstellung. Für den Probebetrieb und die bautechnischen Abnahmen ist die neue... Weiter