News

Quelle: Global RailNews

Unterwassertunnel zwischen Finnland und Estland?

Finnland und Estland haben die grundlegenden Möglichkeiten einer Eisenbahnverbindung unter der Ostsee erörtert. Sie könnte die beiden Hauptstädte Helsinki und Tallinn verbinden. Das initiale Treffen fand am 5. Januar durch offizielle Vertreter beider Regierungen statt. Es besteht Übereinkunft, weitere Untersuchungen über die Machbarkeit durchzuführen.

Die FinEst-Verbindung würde ein Teil des Nordsee-Baltic-Korridors werden. Über Rail Baltica würde ebenso eine neue Verbindung in Standardspurweite nach Tallin, Riga, Kaunas, Warschau und Berlin möglich sein.

News

Mobility leader Bombardier Transportation officially introduced its new BOMBARDIER TRAXX 3 platform at their Kassel site in Germany yesterday. At the... Weiter

The leading rail technology provider, Bombardier Transportation and the Austrian Federal Railways (ÖBB) signed a call-off order for the delivery of 25... Weiter

Das Beteiligungsforum für die Ausbau- und Neubaustrecke Fulda – Gerstungen hat sich konstituiert. Es setzt sich aus Vertretern aus Politik,...
Weiter