News

Quelle: Global RailNews

Unterwassertunnel zwischen Finnland und Estland?

Finnland und Estland haben die grundlegenden Möglichkeiten einer Eisenbahnverbindung unter der Ostsee erörtert. Sie könnte die beiden Hauptstädte Helsinki und Tallinn verbinden. Das initiale Treffen fand am 5. Januar durch offizielle Vertreter beider Regierungen statt. Es besteht Übereinkunft, weitere Untersuchungen über die Machbarkeit durchzuführen.

Die FinEst-Verbindung würde ein Teil des Nordsee-Baltic-Korridors werden. Über Rail Baltica würde ebenso eine neue Verbindung in Standardspurweite nach Tallin, Riga, Kaunas, Warschau und Berlin möglich sein.

News

Das Land Baden-Württemberg und DB Station & Service haben die Eckpunkte für eine Rahmenvereinbarung zur Modernisierung weiterer Bahnhöfe... Weiter

Mobility technology solution provider Bombardier Transportation has signed a new services contract with AB Transitio, Sweden’s rail vehicle leasing... Weiter

Für die etwa 45 km lange Ausbaustrecke der Rheintalbahn in der Freiburger Buchthat die Deutsche Bahn den Generalplanungsauftrag vergeben. Ab Januar... Weiter