News

Quelle: Eurailpress

Verzögerung bei Studien

Der Hamburger Hauptbahnhof wird von der Deutschen Bahn seit sieben Jahren offiziell als überlastet eingestuft.

Seitdem wird von der Deutschen Bahn als auch von Politikern der Stadt Hamburg ein Ausbau gefordert. Eine entsprechende Studie wurde von der Hamburger Verkehrsbehörde Anfang 2014 angekündigt. Diese Analyse sollte eigentlich Ende 2016 fertig sein.

Jetzt erklärte die Verkehrsbehörde, dass die Ergebnisse im Herbst 2018 vorgelegt werden sollen.

News

Im Interview mit der FAZ wies der Vorstandschef der Deutschen Bahn Richard Lutz auf die Überalterte Infrastruktur und fehlende Gleise hin. Für mehr... Weiter

Laut dem Stationsbericht 2018 befinden sich die knapp 300 Bahnhöfe im Gebiet des Verkehrsbundes Rhein-Ruhr in einem schlechteren Zustand als im... Weiter

Im Industriepark Köln Nord soll ein Logistikzentrum gebaut werden. Dazu möchte die Häfen und Güterverkehr Köln AG ein Grundstück erwerben. Darauf... Weiter