News

Vorgezogenes Weihnachtsgeschenk für die DB

Na endlich: Gewissermaßen als Weihnachtsgeschenk hat das Eisenbahn Bundesamt EBA die 16 von der Deutschen Bahn sehnsüchtig erwarteten ICE 3-Nachfolger der Bau¬reihe 407 (Siemens-Typ „Velaro D“) am Freitag zuge¬lassen, so dass einem freizügi¬gen Ein¬satz der neuen Bau¬reihe nichts mehr im Wege steht. Schon am Samstag wurden die ersten vier achtteiligen Garnituren im offiziellen Fahrgastbetrieb eingesetzt.

Am 20. Dezember 2013 erteilte das Eisenbahn-Bundesamt die Serienzulassung für den Betrieb in Doppeltraktion in Deutschland. Am Tag darauf fand mit dem Triebzug 717, der als ICE 817 von Köln Hbf nach Frankfurt Hbf verkehrte, der erste Einsatz mit Fahrgästen statt. Zu diesem Zeitpunkt waren die ersten vier Triebzüge (711, 713, 715 und 717) an die Deutsche Bahn ausgeliefert. Geschäftsreisende, so weit sie noch kurz vor Weihnachten oder über die Feiertag mit der Bahn unterwegs sind, werden das Vergnügen haben, mit den neuen Super-ICE bei den fol¬genden Leis¬tun¬gen unterwegs sein zu dürfen

Quelle: Der Mobilitäts Manager

News

Im Interview mit der FAZ wies der Vorstandschef der Deutschen Bahn Richard Lutz auf die Überalterte Infrastruktur und fehlende Gleise hin. Für mehr... Weiter

Laut dem Stationsbericht 2018 befinden sich die knapp 300 Bahnhöfe im Gebiet des Verkehrsbundes Rhein-Ruhr in einem schlechteren Zustand als im... Weiter

Im Industriepark Köln Nord soll ein Logistikzentrum gebaut werden. Dazu möchte die Häfen und Güterverkehr Köln AG ein Grundstück erwerben. Darauf... Weiter