News

Quelle: Eurailpress

Weimar – Gößnitz erst Ende 2028 elektrisch

Die Mitte-Deutschland-Verbindung zwischen Weimar und Gößnitz wird von der Deutschen Bahn erst bis Ende 2028 mit einer Oberleitung ausgestattet.

Der vom Land gewünschten Termin Ende 2025 sei angesichts der notwendigen Planungsverfahren unrealistisch.

Die Elektrifizierung dieser Strecke soll etwa 400 Mio. EUR kosten.

News

Das Land Baden-Württemberg und DB Station & Service haben die Eckpunkte für eine Rahmenvereinbarung zur Modernisierung weiterer Bahnhöfe... Weiter

Mobility technology solution provider Bombardier Transportation has signed a new services contract with AB Transitio, Sweden’s rail vehicle leasing... Weiter

Für die etwa 45 km lange Ausbaustrecke der Rheintalbahn in der Freiburger Buchthat die Deutsche Bahn den Generalplanungsauftrag vergeben. Ab Januar... Weiter