News

Quelle: Eurailpress

Weimar – Gößnitz erst Ende 2028 elektrisch

Die Mitte-Deutschland-Verbindung zwischen Weimar und Gößnitz wird von der Deutschen Bahn erst bis Ende 2028 mit einer Oberleitung ausgestattet.

Der vom Land gewünschten Termin Ende 2025 sei angesichts der notwendigen Planungsverfahren unrealistisch.

Die Elektrifizierung dieser Strecke soll etwa 400 Mio. EUR kosten.

News

In diesem Sommer sollte die 60 Jahre alte Fahrleitungsanlage zwischen Brühl und Bonn erneuert werden. Dies wird wahrscheinlich nicht geschehen da von... Weiter

Mobility technology leader Bombardier Transportation announced today an order from the Queensland Government to deliver modifications to the New... Weiter

Für den Planfeststellungsabschnitt Düsseldorf-Unterrath - Düsseldorf-Kalkum (PFA 3.0a) wurden von der Deutschen Bahn die Planungsunterlagen... Weiter